Das Schweizer Magazin für Umbauen und Erneuern

Schön warm

Die Heizung vom Sofa aus bequem über ein kleines Gerät wie das Smartphone steuern zu können, wäre früher unvorstellbar gewesen. Heute ist es Realität und der Markt bietet noch viel mehr. Ein Überblick.

NIBE Wärmetechnik über ait Schweiz AG

Benutzerfreundlich
Der Smart Guide der NIBE Wärmetechnik führt per Smartphone oder über das Display der Wärmepumpe in wenigen Schritten zum gewünschten Ergebnis. Die «NIBE S-Serie» bietet Funktionen für eine noch höhere Effizienz als bisher. Anwenderfreundlichkeit, Energieeffizienz und Wohnkomfort werden somit verbunden. Die Wärmepumpe versorgt das Zuhause mit Heizung, Warmwasser und Kühlung. Zudem ist eine Wettervorhersage integriert und eine App, die die Fernsteuerung und die Vernetzung mit dem Smart Home ermöglicht.

NIBE Wärmetechnik über ait Schweiz AG

Agrola

Eigenproduktion
Kostengünstiger, sauberer und nachhaltig produzierter Strom? Das liefert Photovoltaik. Am besten ist es natürlich, wenn man den selbst produzierten Strom selbst verbrauchen kann. Ohne Energiespeicher wird der überschüssige, nicht verbrauchte Solarstrom wieder zurück ins Netz eingespeist, vom lokalen Stromnetzbetreiber übernommen und vergütet. Aber auch Speicherlösungen werden angeboten. Sie garantieren, dass ein hoher Anteil des selber produzierten Stroms verbraucht werden kann. Wer bereits eine eigene Solaranlage betreibt, kann zum Beispiel mit dem zusätzlichen Einbau einer Ladestation das Elektroauto zu Hause mit erneuerbarer Energie auftanken.

Agrola

Elcotherm AG

Effiziente Warmwasserlösung
Der Elco-Wärmepumpenboiler «Aerotop DHW» ist ein geeigneter Ersatz für alte Elektroboiler. Das Gerät überzeugt mit kompakter Bauweise, hochwertiger und langlebiger Technik sowie einer einfachen Steuerung. Es ist in der Energieeffizienzklasse A+ eingestuft und benötigt damit nur wenig Strom. «Aerotop DHW» eignet sich für Sanierungen und kann unabhängig vom Heizsystem (Öl, Gas, Holz, Wärmepumpe) eingebaut werden. Weil der Wärmepumpenboiler die Wärme der Umgebungsluft nutzt, eignet er sich besonders für die Aufstellung in Kellerräumen, Waschküchen oder Réduits.

Elcotherm AG

Domotec AG

Bedarfsgerechte Leistung
In nur einem Gerät vereint die Luft-Wasser-Wärmepumpe «Domotec-Rotex HPSU compact Ultra» moderne Wärmepumpentechnik mit einem integrierten Wärmespeicher für die Funktionen Heizen, Kühlen und hygienische Warmwasseraufbereitung. Da der Wärmebedarf abhängig von der Witterung und dem Nutzerverhalten eines Gebäudes schwankt, kommt bei den Rotex-Wärmepumpen die Inverter-Technologie zum Einsatz. Damit wird die Leistung der Wärmepumpe ständig dem Bedarf angepasst. Mit Hilfe des Kompressors wird die Wärme über das Kältemittel R-32 von der Umgebungsluft in das Heizungssystem übertragen. Dieses Prinzip entspricht der umgekehrten Nutzung eines Kühlschranks.

Domotec AG

HSK Duschkabinenbau KG

Schicke Wärme
Gerade im Badezimmer spielt Wärme eine wichtige Rolle. Hübsch aussehen sollte der Heizkörper am besten auch noch. «Retango» vereint beides. Er wurde mit dem «Red Dot Award: Product Design 2020» ausgezeichnet. Mit angenehmer Strahlungswärme erwärmt er nicht nur den Raum, sondern auch Handtücher. In weniger als fünf Minuten wird die volle Leistung erreicht – und zwar geräuschlos. Montage und Steuerung sind ebenfalls einfach: Für die Inbetriebnahme wird nur der Zugang zu einer Steckdose benötigt, womit die Installation unabhängig vom Heizsystem ist. Er ist in drei Ausführungen in unterschiedlichen Grössen und Heizleistungen erhältlich.

HSK Duschkabinenbau KG

Hoval AG

Umweltfreundlich
Bei der energieeffizienten Luft-/Wasser-Wärmepumpe «Belaria pro» wird auf das natürliche und umweltfreundliche Kältemittel Propan gesetzt. Ein weiterer Vorteil ist der mit 27 dB(A) praktisch geräuschlose Betrieb des Aussengerätes der Wärmepumpe. So wird die Ruhe im Garten nicht gestört. Mit der Energieeffizienzklasse A+++ ist sie sehr sparsam. «Belaria pro» eignet sich bei einer Altbausanierung, da sie auch klassische Radiatoren mit Heizwärme versorgt. Durch die Funktion «CleverCool» kann sie im Sommer auch kühlen.

Hoval AG

Vaillant GmbH

Schön leise
D
ie Luft-/Wasser-Wärmepumpe «aroTHERM plus» ist besonders für Sanierungen geeignet. Auch bei geringen Aussentemperaturen erreicht sie eine hohe Vorlauftemperatur von bis zu 75 °C und eignet sich damit für ältere Häuser mit Radiatoren. Eine Ölheizung in einem Altbau kann problemlos mit der «aroTHERM plus» ersetzt werden. Durch ihre niedrigen Schallwerte sorgt sie für einen geräuscharmen Betrieb. Mit der Wärmepumpe wird die Umwelt geschont, da der überwiegende Teil der Heizenergie aus der Luft gewonnen wird. In Kombination mit einer Phototovoltaikanlage ist sie noch umweltfreundlicher. Eine bequeme Bedienung der «aroTHERM plus» ist per Smartphone möglich.

Vaillant GmbH

ÖkoFen Schweiz GmbH

Einfach ausgetauscht
Eine gute Lösung für den Heizungstausch durch den Umbau: «Pellematic» kann flexibel an den Bedarf angepasst werden. Erfordert also ein Ausbau des Hauses mehr Wärme oder durch eine neue Dämmung weniger Wärme, lässt sich der Kessel durch einen Kundendiensttechniker innerhalb der Leistungsklasse auf den aktuellen Bedarf einstellen. Dadurch ist kein kompletter Kesseltausch notwendig. Die genau auf den Bedarf abgestimmte Kesselleistung ermöglicht eine optimale Aus-lastung der Heizanlage und einen geringeren Pelletverbrauch.

ÖkoFen Schweiz GmbH

Zehnder Group Schweiz AG

Für plötzliche Kälteeinbrüche
Mit «Nova Neo» bietet Zehnder eine effiziente Heizkörper-Lösung speziell für Niedertemperatur-Systeme. Niedertemperatur-Systeme wie Wärmepumpen oder Solaranlagen werden häufig in Kombination mit einer Fussbodenheizung betrieben. Es gibt aber auch spezielle Heizkörper, die auf die niedrigen Vorlauftemperaturen ausgelegt sind. Verglichen mit einem herkömmlichen Heizkörper hat der Niedertemperatur-Heizkörper eine deutlich kürzere Aufheizphase bei gleicher Systemtemperatur und ist dadurch effizienter. Ein integrierter Filter reinigt die Luft, die den Heizkörper durchströmt. Dadurch wird die Staubaufwirbelung im Raum verringert.

Zehnder Group Schweiz AG

Flumroc

Die Wärme im Haus behalten
Eine nachträgliche Dämmung ist dann sinnvoll, wenn über die Fassade Heizenergie verloren geht. Das passiert gerade bei alten Gebäuden schnell, schliesslich macht die Fassade den grössten Teil der Oberfläche eines Hauses aus. Eine gute Dämmung senkt den Energieverbrauch, schützt zudem im Sommer vor Hitze und hält den Umgebungslärm ab, was den Wohnkomfort steigert. Eine Dämmung lohnt sich ausserdem beim Dach, beim Dachboden oder an der Kellerdecke. Denn dank höherer Oberflächentemperaturen im Winter sorgt dies für mehr Komfort: Kalte Wände, Decken und Böden sind kein Thema mehr. Flumroc bietet für alle Einsatzgebiete passendes Dämmmaterial.

Flumroc

Wann ist es Zeit für eine neue Heizung? Erfahren Sie mehr darüber im Magazin HÄUSER MODERNISIEREN, Nr. 3/2020.
Die Ausgabe lässt sich hier online bestellen.

Text: Hannah Franziska Krautwald, PD
aus: Häuser modernisieren, Heft Nr. 3/2020

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!