1

Buchtipps



The Lazy Gardener und seine Gartengeheimnisse

Mit der Natur gärtnert es sich besser als gegen die Natur: Remo Vetter hat 35 Jahre Erfahrung als Biogärnter und teilt in diesem Buch seine Geheimnisse. Mit Anleitungen zum Düngen, Säen, Jäten und Ernten sowie zur Bekämpfung von Schädlingen und zur Ansiedlung von Nützlingen.

The Lazy Gardener und seine Gartengeheimnisse
Remo Vetter, 224 Seiten, gebunden. AT Verlag, Aarau, 2018.

ISBN: 978-3-03800-941-2, Preis: CHF 39.90


Prächtige Pfingstrosen

In Japan gilt die Strauchpäonie als «Königin der Pflanzen», weltweit gehört sie zu den beliebtesten Blumen. Mit ihrer opulenten Blütenpracht symbolisiert sie Glück, Wohlstand und eine lange Ehe. Prächtige Fotos zeigen die Vielfalt der Arten und Sorten. Ein Theorieteil gibt Hinweise zu Geschichte, Pflanzung und Pflege.

Prächtige Pfingstrosen
Jane Eastoe, 240 Seiten, Hardcover. Busse Seewald/Frech Verlag, Stuttgart, 2018.

ISBN: 978-3-7724-7454-5, Preis: CHF 36.90


Gärtnern ohne invasive Pflanzen

Invasive Neophyten sind Pflanzen, die nach 1492 aus fernen Ländern zu uns kamen, hierzulande einheimische Pflanzen verdrängen und der Umwelt schaden, wenn sie überhand nehmen. Landschaftsgärtner Norbert Griebl stellt einheimische Alternativen zu Götterbaum und Robinie vor.

Gärtnern ohne invasive Pflanzen
Norbert Griebl, 256 Seiten, gebunden. Haupt Verlag, Bern, 2018.

ISBN: 978-3-258-08069-7, Preis: CHF 37.00


Gärtnern fürs Marmeladenglas

Ein wunderschönes Buch für Menschen mit viel Zeit: Plantagen anlegen, sie hegen und pflegen, dann ernten und einmachen, das ist ganzheitliches Gärtner- und Küchenglück. Natürlich kann man die schönen Rezepte von Apfelchutney bis Zwetschgengelee auch mit gekauften Zutaten zubereiten.

Gärtnern fürs Marmeladenglas
Holly Farrell, 176 Seiten, Klappbroschur. Haupt Verlag, Bern, 2018.

ISBN: 978-3-258-08052-9, Preis: CHF 31.00


Top 50 Umbauten

Sanieren, Modernisieren, Erweitern: So unterschiedlich die 50 Umbauprojekte aus der Schweiz, Deutschland und Österreich auch sind, so anschaulich, farbig und detailreich beschreibt sie Thomas Drexel. Damit verbindet er Inspiration und hohen Nutzwert für praktisch jeden Bauherrn, der Bestehendes optimieren will.

Top 50 Umbauten
Thomas Drexel, 216 Seiten, Hardcover. Deutsche Verlags-Anstalt DVA, München, 2018.

ISBN: 978-3-421-04015-2, Preis: CHF 47.90


Ein bisschen Meer Shabby

Sie wären im letzten Sommer lieber länger am Strand geblieben? Kein Problem: mit maritimen Möbeln, selbst aufgestöberten Hochsee-Accessoires und einem Anstrich in verschiedenen Blau- und Weisstönen herrscht das ganze Jahr Ferienfeeling. Und so ein individuell gestaltetes, schmuckes Zuhause bietet Zuflucht vor den Stürmen des Lebens.

Ein bisschen Meer Shabby
Sonja Bannick, 164 Seiten, Hardcover. Busse Seewald, Stuttgart, 2018.

ISBN: 978-3-7724-7474-3, Preis: CHF 38.90


Vom Altbau zum Effizienzhaus

Das Nachschlagewerk für Architekten und Energieplaner hat seit der Erstausgabe vor 20 Jahren ganze 13 Neuauflagen erfahren. Schliesslich haben sich Technik und Gesetzgebung in dieser Zeit enorm verändert. Mit vielen Tabellen, Berechnungshilfen, Fallbeispielen und Materialvergleichen macht das Autorenteam aus Freiburg diese «Ökobau-Fibel» unentbehrlich.

Vom Altbau zum Effizienzhaus
Ingo Gabriel, Heinz Ladener, Hrsg., 296 Seiten, Hardcover. Ökobuch Verlag, Stuttgart, 2018.

ISBN: 978-3-936896-75-6, Preis: CHF 49.90


Steine Berns

Marmor, Stein und Eisen bricht, sang Drafi Deutscher. Dass er damals einem Irrtum aufgesessen ist, würde er merken, wenn er heute Bern erkunden könnte. Von Aarbergerstrasse bis Zytglogge werden im Reiseführer 109 Objekte auf acht Routen besprochen, während im Basisband die Steingewinnung und Verwendung aufgezeigt wird. Eine Liebeserklärung an Bern und seine unzähligen Erbauer.

Steine Berns
Toni Labhart, Konrad Zehnder, Basisband: 200 Seiten, Exkursionsführer: 180 Seiten.

ISBN: 978-3-258-08064-2, Preis: CHF 74.90


Flora – 3000 Jahre Pflanzendarstellung in der Kunst

Pflanzen wurden über die gesamte Kunstgeschichte hinweg abgebildet. Vorerst als schmückendes Beiwerk, zur Illustration medizinischer Bücher oder um neu entdeckte Arten zu dokumentieren, bis dann später das Pflanzenportrait als eigenständige Kunstform begeisterte. Dieses Buch trägt über 300 botanische Pflanzenabbildungen zusammen von Malerei, Grafik, Holzschnitt, Lithografie bis hin zu allen Arten der Fotografie und moderner Computertechnik. Ein historischer Abriss und eine Augenweide.

Flora – 3000 Jahre Pflanzendarstellung in der Kunst
Victoria Clark (Hrsg.), 352 Seiten, gebundene Ausgabe. DVA, München 2017.

ISBN: 978-3-421-04051-0, Preis: CHF 79.90


Tabula Rosa – Aus der Rosenküche

Bücher über Rosen gibt es viele. Doch durch das Zusammentreffen der Zürcher Rosenexpertin und leidenschaftlichen Köchin Lilo Meier mit der Fotografin und Grafikerin Martina Brönnimann ist ein ganz besonderes Rosenbuch entstanden. Kochen, fotografieren, gestalten, die beiden Autorinnen bringen alles ein, was sie besonders gut können. Tolle Rezepte und grossformatige Bilder machen Tabula Rosa zum perfekten Geschenk. Ein Buch, dass man gern zweimal kauft, denn auch im eigenen Bücherschrank darf es nicht fehlen.

Tabula Rosa – Aus der Rosenküche
Lila Meier und Martina Brönnimann, 159 Seiten, gebunden. Bloom’s GmbH, Minden 2018.

ISBN: 978-3-945429-18-1, Preis: CHF 41.90


Bildatlas der Blütenpflanzen

Wer sich näher für Pflanzen und deren Verwandtschaftsverhältnisse interessiert, wird von diesem Bildband begeistert sein. Rund 200 Blütenfamilien werden nach neuester Systematik vor schwarzem Hintergrund portraitiert. Die Pflanzenteile wurden einzeln eingescannt und nebeneinander angeordnet, weshalb der Blütenatlas als bester Bildband beim Deutschen Gartenbuchpreis 2018 ausgezeichnet wurde. Knappe Übersichtstexte zu den Familien ergänzen die Bilderpracht.

Bildatlas der Blütenpflanzen
Ingeborg M. Niesler und Angela K. Niebel-Lohmann, 264 Seiten, gebundene Ausgabe. Haupt Verlag, Bern 2017.

ISBN: 978-3-258-08023-9, Preis: CHF 58.00


Pflanzenfamilien – Was jeder Gärtner wissen sollte

Kann ich in meinem Garten Hortensien pflanzen? Und was gedeiht ausserdem? Spezifisches Wissen über Pflanzenfamilien kann für den Erfolg im Garten hilfreich sein. Dieses Buch führt in die Vielfalt der Pflanzenfamilien ein, erklärt das Verwandtschaftssystem und die fürs Erkennen der Zugehörigkeit wichtigen Merkmale. Über 70 Pflanzenfamilien, die fürs Gärtnern besonders interessant sind, werden vorgestellt. Reich bebildert mit schönen Illustrationen und Detailzeichnungen.

Pflanzenfamilien – Was jeder Gärtner wissen sollte
Ross Bayton und Simon Maughan, 224 Seiten, farbig illustriert. Haupt Verlag, Bern 2018.

ISBN: 978-3-258-08058-1, Preis: CHF 29.60


Gebrauchsanweisung für Gartenneulinge

Wer Gemüse im eigenen Garten anbauen will, aber keinerlei Erfahrung mitbringt, sollte zuerst einmal ein paar Dinge wissen. Welche, verraten Paul Matson und Lucy Anna Scott in ihrem kleinen Ratgeber für Gartenneulinge. Da geht es um Licht und Schatten, um den Boden, ums Wetter und natürlich um den Hauptakteur, das Gemüse. Auf den liebevoll gestalteten Seiten zu Kartoffeln, Radieschen und Co. erfahren Anfänger all das, was sie auf der Samentüte vergeblich suchen.

Gemüse-Know-how
Paul Matson/Lucy Anna Scott, 208 Seiten, gebunden. DK Verlag, München, 2017.

ISBN: 978-3-8310-3495-6, Preis: CHF 24.90


Der gestaltete Naturgarten

Kann man natürliche Gärten planen und bauen? Man kann. Auf 256 Seiten zeigt der Autor und Gärtner Peter Richard, wie es geht. Dabei bietet er Anleitungen und Anregungen vom ersten Gartenkonzept über die genaue Planung und Vorbereitung bis zum Bauen von Wegen, tierfreundlichen Mauern und Treppen, lauschigen Gartenhäusern und Gartenteichen für Mensch und Tier. Ein sehr interessantes Buch, von dem jeder nur lernen kann.

Der gestaltete Naturgarten
Peter Richard, 256 Seiten, gebunden. Haupt Verlag, Bern, 2018.

ISBN: 978-3-258-08024-6, Preis: CHF 59.00


Bewährte Arten wiederentdecken und verwenden

Der Staudenexperte Dieter Gaißmayer und der Gartenjournalist Frank M. von Berger stellen in diesem gewichtigen Buch alte Staudenpflanzen vor und informieren auf über 200 Seiten über historische Hintergründe zu Arten und Sorten. Ergänzt werden die Pflanzenportraits durch ein Kapitel über die Verwendung im Garten und einen Serviceteil, der ein informatives Glossar sowie ein Verzeichnis empfehlenswerter Staudengärtnereien mit Pflanzenversand beinhaltet.

Alte Staudenschätze
Dieter Gaißmayer, Frank M. von Berger, 288 Seiten, bebildert. Ulmer Verlag, München, 2018.

ISBN: 978-3-818-860083-9, Preis: CHF 52.90


Prächtige Pfingstrosen

White Ivory oder Salmon Beauty – nur Liebhaber wissen, dass Pfingstrosen ebenso prächtige Namen wie Blüten tragen. Dieser wirklich hübsche Bildband stellt über 50 Sorten in Text und Bild vor, von wohlbekannten Klassikern bis hin zu modernen Sorten. Der Leser erfährt nicht nur Wissenswertes über die Geschichte der beliebten Gartenstaude, sondern kann sich auch Foto für Foto von deren Schönheit überzeugen.

Prächtige Pfingstrosen
Jane Eastoe/Georgianna Lane, 240 Seiten, bebildert. Frechverlag Busse Seewald, Stuttgart, 2018.

ISBN: 978-3-7724-7454-5, Preis: CHF 36.90


  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.